Kapp-und-gehrungssaegen.com verwendet Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Info

Wer vergleicht die Kapp- und Gehrungssägen?

Mein Name ist Thomas, ich habe ein Ausbildung zum Mechaniker (Fachrichtung Metall) abgeschlossen und bin außerdem begeisterter Heimwerker.

Ich habe schon so einige Projekte in meiner kleinen Heimwerkstatt verwirklicht. Dazu gehören beispielsweise Kratzbäume für Katzen, mal eine Hundehütte oder sogar mal eine komplette Einbauküche.

Abweichend von meinem ursprünglichen Beruf, wird Zuhause meistens Holz verarbeitet. Dazu braucht man natürlich auch vernünftiges Werkzeug. Und da ich eben sehr oft in meinem Werkstättchen zu Gange bin, lege ich schon auch Wert auf eine qualitativ gute Ausstattung. Gerade Werkzeuge wie die Kapp-und Gehrungssäge sind auch entsprechend oft im Einsatz.

Ich muss zwar nicht immer mit Profi-Werkzeugen arbeiten, doch will ich mich auch nicht gerade ärgern oder mir vorwerfen, am falschen Ende gespart zu haben.

Welche Kriterien wurden verglichen?

Ich habe mir bei den vorgestellten Kapp-und Gehrungssägen folgende Kriterien angeschaut:

  • Motorleistung
  • Sägeblatt-Durchmesser
  • Schnittbreite
  • Schnitthöhe
  • Zugfunktion (Ja/Nein)
  • Spannvorrichtung (Ja/Nein)
  • Maximale Verstellwinkel des Drehtellers
  • Maximale Neigung
  • Justiermöglichkeiten
  • Sonderzubehör wie Auffangsack, Beleuchtung, Lasermarker etc.
  • Preis- Leistungsverhältnis
  • Herstellergarantie

Weiterhin habe ich mir auch die Bewertungen von Käufern angeschaut, die bei Amazon verfügbar sind.

Ich hoffe, dass ich Ihnen so vielleicht eine gute Hilfestellung leisten kann, falls Sie sich gerade eine Kapp- und Gehrungssäge kaufen möchten.